Schützengesellschaft Anderten von 1901  e. V.
Mitglied des Deutschen Schützenbundes

4 Schützen treffen genau in die Mitte
beim Schweine-Preis-Schießen
vom 04. bis 10.11.2019

 

Im überfüllten Saal des Anderter Schützenhauses konnte der zweite Vorsitzende Jörg Dietrich am 10. November 2019 die Teilnehmer des großen Schweinepreis-Schießens 2019 zum gemeinsamen Verzehr einer Schlachtplatte oder Käseplatte begrüßen und mit 126 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder eine sehr gute Beteiligung am Wettbewerb vermelden. Das Schießen auf den elektronischen Meyton-Anlagen erfreut sich großer Beliebtheit bei Bürgerinnen und Bürgern und den Mitgliedern benachbarter und befreundeter Vereine.

Jörg Dietrich dankte allen Teilnehmern, dass sie der Einladung auch in diesem Jahr gefolgt waren.

Das Schießen nahm in diesem Jahr einen völlig anderen Verlauf. Von Beginn an wurden hervorragende Teiler geschossen. Am ersten Schießtag gab es 2 Tagespreise für die beiden geschossenen 2-Teiler. 2 Tagespreise gab es auch am Dienstag für die beiden erzielten 0-Teiler. Am Ende des Schießens standen sogar vier 0-Teiler zu Buche.

Dem seit Dienstag führenden Konrad Baselt wurde der Sieg auch am letzten Tag nicht mehr streitig gemacht; das hatte es so schon sehr lange nicht mehr gegeben.

Nach dreimaligem Sieg unserer treuen Schützenbrüder aus dem hohen Norden vom SSV Nordenham und SV Wehden, konnte sich in diesem Jahr Konrad Baselt von der Uniformierten Schützengesellschaft Misburg über ein ganzes Schwein freuen. Ein 2-Teiler und ein 0-Teiler reichten zum Sieg, gefolgt vom Vorsitzenden des SSC Adlerhorst Gert Sprenz, dem - zum 0-Teiler vom Dienstag - am letzten Tag noch einen 3-Teiler gelang. Den dritten Platz eroberte am Sonntag der letztjährige Sieger Rainer Wittkowsky vom SSV Nordenham (0,0 und 4,4 Teiler).

Als bester Anderter Schütze erwies sich unser amtierender Silbervogelkönig Volker Reinert (0,0 und 7,2 Teiler), der auf dem 4. Platz mit einem ganzen Schinken belohnt wurde. Mit dem gleichen Gesamtteiler 7,2 wurde von SG Bothfeld Siegfried Schaletzki Fünfter vor Jens Hamborg, dessen 9,0 Gesamtteiler im Vorjahr noch zum 2. Platz gereicht hatte. Frank Beetz, 2018 Sternträger der Landeshauptstadt Hannover, vervollständigte auf Platz 7 das Siegertrio der Uniformierten aus Misburg (2,0 und 7,8 Teiler).

Beste Schützin ohne Vereinszugehörigkeit wurde Gabriele Franke. Mit zwei 5,0 Teilern belegte die ehemalige Anderter Jungschützenkönigin von1977 den achten Platz.

Als beste Dame erhielt unsere Damenleiterin Dagmar Reinert für ihren 2,8Teiler den Präsentkorb.

An diese Stelle großen Dank für ihre Unterstützung an alle Bürgerinnen und Bürger, die wieder den Weg in das Anderter Schützenhaus gefunden haben und allen Beteiligten sowie den vielen Helfern und Helferinnen vor und hinter den Kulissen , die uns diese spannende Woche ermöglichten. Wir alle hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Die Schweinerei!

 

Hierzu den Ergebnissen im Einzelnen ...

12.11.2019
Bericht u. Bilder:
Reinhard Knorr
Bild Schweinerei: Philip Dietrich
SG Anderten

Layout: KNL 13.11.2019

© 2018 Schützengesellschaft Anderten von 1901 e. V.